Aktuelles Event: Kennenlerntag am 12.11.23 in Sankt Augustin. Jetzt anmelden

Digitale Nutzung bei Kindern

Natalia Theuss|
Natalia Theuss|

Digitale Medien sind im Leben von Kindern allgegenwärtig. Es ist wichtig, die richtige Balance zwischen Online- und Offline-Aktivitäten zu finden. Als Elternteil spielst du eine Schlüsselrolle, um sicherzustellen, dass deine Kinder die Vorteile digitaler Technologien nutzen können, ohne die Bindung zur realen Welt zu verlieren. Dieser Artikel bietet wertvolle Tipps, wie du die digitale Balance deiner Kinder fördern kannst.

Gemeinsame Regeln aufstellen

Familienmediennutzung festlegen: wenn du gemeinsam mit deinen Kindern Bildschirmzeit-Regeln aufstellst, schafft das Struktur im Alltag. Definiere Zeiten für digitale Aktivitäten, Schulaufgaben und Freizeit. Diese klaren Richtlinien ermöglichen es deinen Kindern, digitale Medien bewusst zu nutzen und sorgen gleichzeitig für genügend Raum für andere Aktivitäten.

Hochwertige Inhalte wählen

Gemeinsam könnt ihr hochwertige digitale Inhalte auswählen, die Spaß und Lernen vereinen. Dies fördert eine sinnvolle Mediennutzung, bei der Bildung und Unterhaltung Hand in Hand gehen. Indem du auf Qualität achtest, wird die Zeit, die deine Kinder online verbringen, wertvoll und lehrreich.

Eigenes Mediennutzungsverhalten reflektieren

Deine Kinder lernen viel durch dein Verhalten. Indem du selbst einen bewussten Umgang mit Medien zeigst, setzt du ein wichtiges Beispiel. Reflektiere deine Mediennutzung kritisch und achte darauf, dass du eine ausgewogene Balance zwischen digitalen Aktivitäten und realen Begegnungen bewahrst.

Bildschirmfreie Räume schaffen

Schlaf- und Essenszeiten ohne Geräte: die Einführung von bildschirmfreien Zonen während Mahlzeiten oder vor dem Schlafengehen fördert die Offline-Interaktion. Diese Pausen schaffen Raum für echte Gespräche, Ruhe und Entspannung. So könnt ihr gemeinsam die Abhängigkeit von digitalen Geräten reduzieren.

Gemeinsame Aktivitäten

Offline-Freizeit genießen: plane Aktivitäten, die keine Bildschirme erfordern. Spiele, Sport, Bastelprojekte oder Naturausflüge stärken eure Familienbindung und schaffen Momente des gemeinsamen Lachens, Lernens und Erlebens, die jenseits von digitalen Medien liegen.

Offene Kommunikation

Über Chancen und Risiken sprechen: offene Gespräche über die digitale Welt sind von großer Bedeutung. Schafft eine Atmosphäre, in der du und deine Kinder Erfahrungen teilen könnt. Sprecht über Online-Sicherheit, Datenschutz und die positiven sowie negativen Seiten der digitalen Welt, um ein umfassendes Verständnis zu entwickeln.

Kreativer Umgang mit Medien

Eigene Inhalte gestalten: ermutige deine Kinder dazu, ihre eigene digitale Kreativität zu entdecken. Das Erstellen von Geschichten, Zeichnungen, Musik oder Videos fördert nicht nur ihre künstlerische Seite, sondern stärkt auch ihre Fähigkeiten im Umgang mit digitalen Werkzeugen. Dies ermöglicht es ihnen, Medien nicht nur zu konsumieren, sondern aktiv zu gestalten.

Fazit

Die Gestaltung der Familienmediennutzung dreht sich um klare Regeln für Bildschirmzeit, Auswahl hochwertiger Inhalte, Vorbild sein, bildschirmfreie Räume schaffen, gemeinsame offline Aktivitäten genießen, offene Kommunikation über digitale Chancen und Risiken sowie die Förderung eigener digitaler Kreativität. So entsteht eine ausgewogene Balance zwischen Online- und Offline-Erlebnissen.

Interessant? Besuche auch unsere anderen Blogbeiträge auf www.kopfkoerperschule.de/blog/ um weitere wertvolle Tipps und Informationen zum Thema Kindererziehung zu erhalten.

Auch die Kopf Körper Schule verfolgt einen solchen Ansatz und unterstützt Kinder dabei, selbstbewusst und stark in ihrem Alltag aufzutreten und kontinuierlich an sich zu arbeiten. Wenn du unsere Arbeit einmal unverbindlich kennenlernen möchtest, komm mit deinem Kind einfach zu einem kostenlosen Probetraining vorbei und wir erklären dir alles im Detail!

Hier geht’s zur Anmeldung.

*Diese Tipps sind für Eltern gedacht, die ihren Kindern sichere Rahmenbedingungen bieten wollen. Sie sind nicht als Ersatz für professionelle Beratung oder medizinische Behandlung gedacht. Wenn du Hilfe benötigst, wende dich bitte an eine qualifizierte Fachkraft.

 

Interesse geweckt?

Jetzt anmelden zum
kostenlosen Probetraining!

Datenschutz*

* Pflichtfeld

1Wähle einen Standort
2Persönliche Angaben
Für welchen Standort interessierst du dich?(erforderlich)

Sonntag, 05.02.2023

Kennenlerntag Sankt Augustin

Kennenlerntag
Sankt Augustin

für 3 – 6 Jährige